flag de flag gb flag fr
Impressum     European Milk Board ASBL | Rue de la Loi 155 | B-1040 Bruxelles

News Details

PDF-Icon Icon-Druck

08.10.2019

6. Internationale Faire Milch Konferenz am 12. Oktober in Libramont, Belgien

Das European Milk Board veranstaltet gemeinsam mit der belgischen Genossenschaft Faircoop die 6. Internationale Faire Milch Konferenz. Wir laden Sie ein, am Samstag, den 12. Oktober 2019 im belgischen Libramont mit dabei zu sein, wenn sich Erzeuger aus Europa und Afrika treffen, um die fairen Projekte beider Kontinente gemeinsam zu feiern.

Im Jahr 2006 fiel der Startschuss für eine europäische Milchmarke, die von Milcherzeugerinnen und Milcherzeugern selbst etabliert wurde. Mittlerweile gibt es „die faire Milch“ in Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg, Österreich und der Schweiz zu kaufen und zu genießen. Doch die Initiative reicht auch über den europäischen Kontinent hinaus und wurde erfolgreich in Burkina Faso eingeführt.

Vor genau 10 Jahren haben Milcherzeuger in Belgien ihre eigene Marke „Fairebel – die faire Milch“ auf den Markt gebracht. Diese Marke sichert den Bauern einen kostendeckenden Preis, aber steht für so vieles mehr: Für Nachhaltigkeit zum Beispiel. Denn ein fairer Milchpreis ermöglicht eine nachhaltige Milchproduktion und Landbewirtschaftung, aber auch den Erhalt von Familienbetrieben. Für Solidarität und gemeinsames Handeln. Denn Milcherzeuger haben gemeinsam ihre Zukunft in die Hand genommen und arbeiten konstruktiv, um die Bedingungen im Sektor zu verändern. Die Verbraucher zeigen sich ebenfalls solidarisch, indem sie Faire Milch Produkte kaufen und somit die Landwirte unterstützen.

Milcherzeuger aus Europa und Afrika freuen sich, Ihnen am 12. Oktober ihre Projekte vorzustellen und sich mit Ihnen auszutauschen. Die Preisverleihung der „Goldenen Faironika“ bildet den Höhepunkt der Konferenz. So werden Politiker, Landwirte und Akteure der Zivilgesellschaft, die sich in besonderem Maße für eine Verbesserung der Bedingungen im Milchsektor und eine nachhaltige Milchproduktion eingesetzt haben, mit diesem Preis geehrt.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie, Ihre Teilnahme per E-Mail an office@europeanmilkboard.org oder per Telefon unter +32 2 808 1935 zu bestätigen.
Konferenzsprachen sind Deutsch, Französisch und Niederländisch.

 

Programm Faire Milch Konferenz:

  • 09:00: Pressekonferenz

  • 10:00: Empfang

  • 10:30: Präsentationen der Projekte "faire und lokale Milch“ der verschiedenen Länder: Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg, Schweiz sowie Burkina Faso, Mali, Mauretanien, Niger, Senegal und Tschad

  • 13:00: Verleihung der "Goldenen Faironika" in verschiedenen Kategorien: Organisation, Politik und Landwirt auf belgischer und europäischer Ebene

  • 14:00: Live-Musik, Glas unter Freunden und Snackbar der Faircoop-Kooperative

 

Tagungsort:
Libramont Exhibition & Congress
Rue des Aubépines 50
B - 6800 Libramont

 

Programm der Pressekonferenz

Anfahrt


Kontakt:
EMB-Präsident Erwin Schöpges (FR, DE, NL): +32 (0)497 904 547
EMB-Geschäftsführung Silvia Däberitz (EN, DE, FR): +32 (0)2 808 1936
EMB-Pressestelle Vanessa Langer (EN, DE, FR): +32 (0)2 808 1935


Weitere aktuelle Meldungen

16.01.2020

Wie kann die EU-Milchproduktion klimagerecht sowie sozial und ökonomisch nachhaltig werden?

(Berlin, 16.01.2020) Dass die Situation für ErzeugerInnen in der Landwirtschaft schon seit Jahren sehr schwierig ist, ist kein Geheimnis. So wird das, was an Kosten in die Produktion von beispielsweise Milch fließt, durch den Preis an die ProduzentInnen kontinuierlich nicht gedeckt. Im Fünfjahresdurchschnitt belief sich für die...

15.01.2020

Die deutschen Milcherzeugungskosten von 43,71 ct/kg standen im Oktober 2019 einem Preis von nur 34,23 ct/kg gegenüber

(Brüssel, den 15. Januar 2020) In der aktuellen Berechnung der deutschen Milcherzeugungskosten wird deutlich, dass jene im Oktober 2019 nur zu 78% gedeckt waren. Laut der vierteljährlich aktualisierten Kostenstudie des Büros für Agrarsoziologie und Landwirtschaft (BAL) betrugen die Produktionskosten im vergangenen Oktober...

08.01.2020

Newsletter Januar online!

Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen! Mit diesem Zitat des römischen Philosophen Cicero starten wir ins neue Jahr. Wir machen weiter. Wir werden uns weiter politisch für einen gesunden Milchmarkt einsetzen. Und wir werden zu Hause unsere Höfe bewirtschaften und auf eine solide wirtschaftliche Basis...

12.12.2019

Wie kann die EU-Milchproduktion klimagerecht sowie sozial und ökonomisch nachhaltig werden?

Einladung zur Pressekonferenz am 16. Januar 2020 auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin

11.12.2019

EMB Rückblick 2019

Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu. Wir vom EMB möchten daher die Gelegenheit ergreifen, Ihnen allen für die bedeutende Arbeit zu danken, die Sie in den vergangenen 12 Monaten geleistet haben. Weiterlesen

28.11.2019

Produktion von einem Kilogramm Biomilch kostet 60,29 Cent

Deutsche Kosten im Biomilchbereich werden ab sofort jährlich veröffentlicht

15.11.2019

Milcherzeuger aus ganz Europa für ein effektives Kriseninstrument!

Beratungen zum Milchsektor bei internationaler Konferenz in Montichiari

Treffer 1 bis 7 von 615
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>