flag de flag gb flag fr
Impressum     European Milk Board ASBL | Rue de la Loi 155 | B-1040 Bruxelles

News Details

PDF-Icon Icon-Druck

27.03.2019

Solidaritäts-Kundgebung der europäischen und afrikanischen Milchbauern

Einladung zu Pressekonferenz und symbolische Aktion am 10. April in Brüssel

Sehr geehrte Vertreter der Medien, 

zum ersten Mal in der Geschichte gibt es eine Solidaritäts-Kundgebung der europäischen und afrikanischen Milchbauern.

Am 10. April wird vor dem EU-Ratsgebäude eine wichtige symbolische Aktion mit Traktoren stattfinden. Gemeinsam mit Berufskollegen aus Mali, Burkina Faso, Senegal, Mauretanien, dem Tschad und Niger werden die europäischen Erzeuger Flagge zeigen: Zusammen möchten wir der EU-Politik stark vor Augen führen, welche Auswirkungen die europäische Überproduktion auf die lokale Milchwirtschaft in Westafrika hat.

 

Wir fordern eine nachhaltige Milchproduktion in Europa und Afrika, damit die Bauern hier und dort endlich von ihrer Arbeit leben können.

 

Das European Milk Board (EMB) plant diese Aktion zusammen mit den Entwicklungsorganisationen Oxfam, SOS Faim und Tierärzte ohne Grenzen.

 

Zu folgenden Veranstaltungen laden wir Sie in diesem Zusammenhang am 10. April herzlich ein:

 

10:00 Uhr       Pressekonferenz

Anwesend: Vertreter des EMB-Vorstands sowie Vertreter aus Afrika

Ort: Residence Palace, Raum Maelbeek (Erdgeschoss), Rue de la Loi 155, 1040 Brüssel

 

11:00 Uhr       Symbolische Aktion

Anwesend: Milcherzeuger-Delegationen aus ganz Europa und Afrika, Vertreter von OXFAM, SOS Faim und Tierärzte ohne Grenzen

Ort: Rue de la Loi, 1040 Brüssel (zwischen dem Schuman-Kreisverkehr und dem Parc du Cinquantenaire, siehe Plan hier).

  

Diese Aktion findet im Rahmen des Besuchs einer afrikanischen Delegation in Europa statt. Es gibt für Vertreter der Presse die Möglichkeit, Interviews mit den afrikanischen Kollegen zu führen oder sie bei verschiedenen Veranstaltungen zu begleiten, u.a. Besichtigung einer Käsemolkerei und eines Milchviehbetriebs im belgischen Herve.

Falls Sie Interesse haben, melden Sie sich gern bis zum 2. April unter office@europeanmilkboard.org oder +32 (0)2 808 1935.

 

Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen bei den Veranstaltungen.

 

Kontakte:

EMB-Präsident Erwin Schöpges (DE, FR): +32 (0) 497 90 45 47
EMB-Geschäftsführung Silvia Däberitz (DE, EN, FR): +32 (0)2 808 1936
EMB-Pressestelle Vanessa Langer (DE, EN, FR): +32 (0)2 808 1935


Weitere aktuelle Meldungen

15.10.2019

Schere zwischen Produktionskosten und Milchpreisen in Deutschland weitet sich aus

(Brüssel, den 15. Oktober 2019) Die vierteljährlichen Kostenzahlen für Deutschland liegen vor und zeigen, dass im Juli 2019 die Produktionskosten nur zu 77% gedeckt waren. Auch wenn die Kosten der Erzeugung im Juli leicht gesunken sind, fiel ebenfalls der Milchauszahlungspreis auf unter 34 Cent. Die Erzeugungskosten betrugen im...

12.10.2019

Internationale Faire Milch Konferenz: von Europa bis Afrika

Fair & engagiert – MilcherzeugerInnen ehren verantwortungsvolles Engagement mit Goldener Faironika

08.10.2019

6. Internationale Faire Milch Konferenz am 12. Oktober in Libramont, Belgien

Das European Milk Board veranstaltet gemeinsam mit der belgischen Genossenschaft Faircoop die 6. Internationale Faire Milch Konferenz. Wir laden Sie ein, am Samstag, den 12. Oktober 2019 im belgischen Libramont mit dabei zu sein, wenn sich Erzeuger aus Europa und Afrika treffen, um die fairen Projekte...

02.10.2019

Newsletter Oktober online!

Den Milchtank zu öffnen und seine Milch in den Abfluss zu leeren erfordert Mut. Sehr viel Mut. Vor rund zehn Jahren haben Tausende Milcherzeuger diesen Kraftakt vollbringen müssen. Weil sie nicht mehr weiter wussten. Weiterlesen

16.09.2019

Europäische Milchstreiks: Millionen Liter Milch & tausende Traktoren

2008 und 2009 haben MilcherzeugerInnen mutig und schweren Herzens ihre Milchtanks geöffnet & die extreme Unterbezahlung bei der Milch für die Welt öffentlich gemacht

13.09.2019

10 und 11 Jahre Europäische Milchlieferstreiks

„Ich liefere ab morgen meine Milch nicht mehr ab." (Deutscher Milchbauer, Mai 2008) „Lieber schütte ich mein Milch weg als Sklave der Industrie zu sein" (Französischer  Milchbauer, September 2009) Nüchtern und konsequent das eine, leidenschaftlich und überzeugt das andere Zitat. Die Kombination aus diesen...

06.09.2019

Newsletter September online!

2008/2009 - 2019! Vor über zehn Jahren haben Milchbäuerinnen und -bauern in großen Milchstreiks einen europaweiten Kampf für faire Milchpreise angestoßen. 2008 und 2009 haben sie mutig und schweren Herzens zugleich ihre Milchtanks geöffnet und aller Welt die extreme Unterbezahlung bei der Milch vor Augen geführt. Weiterlesen