flag de flag gb flag fr
Impressum     European Milk Board ASBL | Rue de la Loi 155 | B-1040 Bruxelles

News Details

PDF-Icon Icon-Druck

05.02.2018

Committee of the Regions: Suspending buying-in of milk powder risks triggering another crisis in the dairy sector

Following the Council's decision to suspend automatic buying-in of skimmed milk powder, the European Committee of the Regions warns of another potential crisis in the milk sector

(01.02.2018) Although overproduction of milk is forecast for this spring, Karl-Heinz Lambertz (BE/PES), president of the European Committee of the Regions (CoR), believes that the decision by the Council of Ministers on 29 January to temporarily suspend automatic buying-in of skimmed milk powder, without any parallel measures to reduce production, risks triggering another crisis in the dairy sector.

Jacques Blanc (FR/EPP) , rapporteur for the CoR opinion on the price volatility of agricultural products, points out that since stocks of powdered milk are already very high and putting downward pressure on milk prices, the Council's decision would only make sense if the measure were complemented by a volume reduction programme: "If intervention is stopped without also reducing the quantity produced, there is a risk of flooding the milk market".

After his meeting with the European Milk Board, Ossi Martikainen (FI/ALDE), president of the CoR's Commission for Natural Resources, reiterated the position of the CoR, the EU's assembly representing local and regional authorities in the EU: "In a situation of budget cuts that obliges us to make better use of available resources we must regulate agricultural markets, not just to avert sectoral crises but also because this is much less costly than acting after the event, as the recurring crisis in the milk sector in recent years has illustrated".

Further information: CoR


Weitere aktuelle Meldungen

19.12.2017

Erfolgreiches Krisenmanagement in der EU – welche Lehren lassen sich aus den letzten drei Jahren ziehen?

Einladung zur Pressekonferenz am 18. Januar 2018 auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin

06.12.2017

Geglückter Start der Fairen Milch in der Schweiz

Sehr geehrte Medienvertreter, Die Fair Milk Family wächst. Wir freuen uns, mit einer Fairen Milch aus der Schweiz ein neues Mitglied in der internationalen Familie begrüßen zu können! Am vergangenen Wochenende starteten die Milcherzeuger der EMB-Mitgliedsorganisation BIG-M mit dem Verkauf ihrer Milch. Über den positiven...

23.11.2017

Milchkrisen zukünftig vermeiden! Milcherzeugung nachhaltig sichern!

Milcherzeuger aus ganz Europa bestärken ihre Forderung nach einem gesetzlich verankerten, effizienten Instrument zur Mengenanpassung im Krisenfall

17.11.2017

Ganz richtig, Herr Macron: Milchpreise müssen Produktionskosten widerspiegeln!

Auf Tour durch Deutschland bekräftigen französische, belgische und deutsche Erzeuger Ziel der Kostendeckung in der EU

17.11.2017

Newsletter November online!

Die Frage, wo die Reise hingehen soll, beschäftigt uns Milchbauern seit einiger Zeit. Die Butterpreise sind so hoch wie noch nie und Butter wird knapp – auf der anderen Seite liegen Unmengen an Milchpulver in den Lagern der öffentlichen Intervention, die keiner haben will. Weiterlesen...

26.10.2017

Bis auf die Knochen abgemagert – auch höhere Butterpreise beenden Elend in der Milchproduktion nicht!

Aktion: Europäische Bäuerinnen und Bauern rufen Kommission auf, freiwillige Mengenreduktion in GAP zu verankern

16.10.2017

Aktuell kostet die Produktion von Milch 41 Cent/ kg in Deutschland

Trotz gesunkener Produktionskosten noch keine Kostendeckung erreicht