flag de flag gb flag fr
Impressum     European Milk Board ASBL | Rue de la Loi 155 | B-1040 Bruxelles

News Details

PDF-Icon Icon-Druck

06.02.2012

Einladung: Diskussionsabende in Belgien: "Die Zukunft des Milchsektors nach 2015"

Die MIG lädt im Februar 2012 zu 3 Diskussionsabenden ein

Sprecher sind:

Paul de Montvalon (office du lait, Frankreich) und
Nicolas Bezencon (Uniterre, Schweiz).

Hier finden Sie nähere Informationen (auf Französisch)


Weitere aktuelle Meldungen

30.08.2016

Richtungsänderung Milchpolitik: Milchmengen sollen runter

EU-Maßnahmenpaket für freiwillige Mengenreduzierung steht

19.08.2016

Kanadischer Bauernverband rät Hogan zu Mengenregulierung nach kanadischem Vorbild

Der Präsident des kanadischen Bauernverbandes hat sich Ende Juli mit einem Brief an EU-Agrarkommissar Phil Hogan gewandt: Jan Slomp ermutigt den Agrarkommissar, in Europa ein Mengenregulierungssystem nach kanadischem Vorbild zu installieren, um die Krise der europäischen Milcherzeuger zu beenden. Brief an Kommissar Hogan (in...

12.08.2016

Milchproteste in den Ländern

Deutschland: Proteste der Milchbauern - Kundgebung und heftige Diskussionen beim Besuch von Agrar-Staatssekretär Bleser  in Sulingen, Niedersachsen (3. August) „Die Bauern sterben wie die Fliegen an der Wand!“ - BDM-Milchbauern haben Staatssekretär Bleser persönlich für die aktuelle Lage der Milchbauern verantwortlich...

09.08.2016

Newsletter August online!

In dem Maße, wie wir immer tiefer in der Krise versinken, wird deutlich, dass es von kritischer Bedeutung ist, etwas gegen das Überangebot von Milch zu unternehmen, das so viel Druck auf die Preise ausübt. Denjenigen, die behaupten, dass eine solche Politik gleichbedeutend mit fehlendem Vertrauen in den EU-Milchsektor nach Ende...

02.08.2016

Aufruf an die EU-Agrarminister und die EU-Kommission

Gestalten Sie den freiwilligen Lieferverzicht richtig! Nur dann kann er den Markt stabilisieren

19.07.2016

Kein konsequentes Vorgehen gegen Krise im Milchsektor

Von Agrarrat beschlossene Maßnahmen reichen für Krisenbewältigung bei weitem nicht aus

15.07.2016

Monotonie des Grauens im Milchsektor

Aktuelle Kostenzahlen zeigen weiterhin verheerende Unterdeckung in der Milchproduktion