flag de flag gb flag fr
Impressum     European Milk Board ASBL | Rue de la Loi 155 | B-1040 Bruxelles

News Details

PDF-Icon Icon-Druck

03.04.2019

"Meine Milch ist lokal"

Aktionswoche vom 8. bis 12. April 2019

Im Rahmen der Kampagne „Meine Milch ist lokal" und mit Unterstützung zivilgesellschaftlicher Organisationen organisieren die europäischen Milcherzeuger mit Milchviehhaltern aus sechs westafrikanischen Ländern eine Woche des Austauschs zum Thema Milchwirtschaft in Europa und Westafrika.

 

Teilnehmende Organisationen: European Milk Board (EMB), Oxfam Solidarité, SOS Faim, Tierärzte ohne Grenzen.

 

PROGRAMM

Montag, 8. April 2019 (9:00-12:30): Konferenz

„Die lokale Milchwertschöpfungskette in Westafrika: Welche Hilfe für welchen Zweig?“

Austausch über die Erfahrungen mit der Entwicklung des Wirtschaftszweigs und Aufzeigen technischer und finanzieller Lösungsansätze für die bestehenden Probleme; mit Beteiligung westafrikanischer und europäischer Genossenschaften, Industriefirmen, internationaler Nichtregierungsorganisationen und staatlicher Akteure.

Wo? Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschuss (EWSA, Raum JDE 63) – Rue Belliard 99-101, 1000 Brüssel

Vollständiges Programm (FR)

Kontakt: Koen Vantroos, Tierärzte ohne Grenzen – k.vantroos@vsf-belgium.org oder +32 (0)2 240 49 66

 

Dienstag, 9. April 2019 (9:00-13:30): Runder Tisch

„Wie kohärente Gemeinschaftspolitiken die Entwicklung der einheimischen Milchwirtschaft in Westafrika unterstützen können“

Diskussion über den Einfluss der Politik der Europäischen Union, Institutionen und Unternehmen auf die Entwicklung einer nachhaltigen Milchwirtschaft in Afrika. Analyse von Vorschlägen für die europäische Handels- und Agrarpolitik mit westafrikanischen und europäischen Milcherzeugern, Vertretern der afrikanischen und europäischen Milchwirtschaft, Branchenexperten, Nichtregierungsorganisationen sowie europäischen und westafrikanischen institutionellen Akteuren.

Wo? Résidence Palace (Raum Maelbeek) – Rue de la Loi 155, 1040 Brüssel

Vollständiges Programm (EN)

Kontakt: Benoît De Waegeneer, Oxfam Solidarité – benoit.dewaegeneer@oxfam.org und Vanessa Langer, EMB – langer@europeanmilkboard.org oder +32 2 808 1935

 

Mittwoch, 10. April 2019 – Symbolträchtige Aktion und Presskonferenz

Pressekonferenz (10:00-11:00):

Die Folgen der europäischen Überschüsse für die einheimische Milchwirtschaft in Westafrika.  Lösungsansätze für eine nachhaltige Milcherzeugung in Europa und Afrika.

Wo? Résidence Palace (Raum Maelbeek) – Rue de la Loi 155, 1040 Brüssel

 

Symbolische Aktion (11:00-13:00):

Sehr symbolträchtige und „kulinarische“ Aktion mit Traktoren vor dem Ratsgebäude der EU, die von europäischen und westafrikanischen Milcherzeugern und verschiedenen Entwicklungsorganisationen veranstaltet wird. Unterzeichnung einer gemeinsamen Erklärung im Beisein der Medien.

Wo? Zwischen dem Schuman-Kreisverkehr und dem Parc du Cinquantenaire – Rue de la Loi, 1040 Brüssel

Presseeinladung

Kontakt: Erwin Schöpges, EMB-Vorsitzender – schoepges@europeanmilkboard.org oder +32 (0) 497 90 45 47

 

Donnerstag, 11. April: Besuch, Filmvorführung und Begegnung mit Debatte

Besuch von Abordnungen westafrikanischer und europäischer Milcherzeuger in den Niederlanden: Treffen mit Entwicklungsorganisationen und Besuch eines Milchviehbetriebs.

Kontakt: Vanessa Langer, EMB – langer@europeanmilkboard.org oder +32 2 808 1935

Filmvorführung „Das System Milch“ mit anschließender Diskussion über die Herausforderungen der derzeitigen Situation der europäischen Milcherzeugung

Wo? Cinéma Galeries – Galerie de la Reine 26, 1000 Brüssel

Wann? Donnerstag, 11. April, von 19h bis 21h30

Kontakt: François Graas, SOS Faim – francois.graas@sosfaim.ong oder +32 2 548 06 70

 

Freitag, 12. April  (12:30-14:00): Vorträge und Besuch

Vorträge am Infopoint der Europäischen Kommission, Rue de la Loi 43, 1040 Brüssel

Anmeldung

Kontakt: François Graas, SOS Faim – francois.graas@sosfaim.ong oder +32 2 548 06 70

Besuch von Abordnungen westafrikanischer und europäischer Erzeuger in Belgien: Besuch der Käserei Herve Société und Besuch des Milchviehbetriebs „Ferme du Bois de Herve“

Kontakt: Vanessa Langer, EMB – langer@europeanmilkboard.org oder +32 2 808 1935

 

Vom 14. bis 16. April

Besuch einer Abordnung westafrikanischer und deutscher Erzeuger in Deutschland: Treffen, Besuch eines Milchviehbetriebs, Eröffnung der Fotoausstellung „Milch reist nicht gerne – Milchbauern schon“.

Kontakt: Vanessa Langer, EMB – langer@europeanmilkboard.org oder +32 2 808 1935 und Rainer Forster, BDM – r.forster@bdm-verband.de oder +49 (0)8161 53847312

 

Programm als PDF

Kampagne "Wir sollten unsere Probleme nicht exportieren": Hintergrundinformationen

 

Kontakt:
EMB-Büro: office@europeanmilkboard.org / +32 (0)2 808 1935


Weitere aktuelle Meldungen

02.07.2019

Milcherzeuger sehen Mercosur-Abkommen kritisch

Vereinbarungen bringen Nachteile für Verbraucher und Erzeuger

14.06.2019

Newsletter Juni online!

1. Juni war Weltmilchtag und ein guter Anlass, die Milch zu feiern. Milch ist unser Leben. Wir Milcherzeuger in den Ländern und innerhalb des European Milk Board (EMB) tun alles, um mit unserer Arbeit ein gesundes Produkt herzustellen und erbringen darüberhinaus zahlreiche Leistungen für die Gesellschaft. Weiterlesen...

01.06.2019

1. Juni: Weltmilchtag – Milch ist unser Leben

Milch ernährt die Menschheit seit Anbeginn und hat unsere Hochkulturen vorangebracht. Sie ist pur und unverfälscht, unverzichtbar und nicht mehr wegzudenken. Milch ist eine Mischung aus hochwertigen Proteinen, Fettsäuren und Laktose, Folsäure und zahlreichen Vitaminen und Mineralstoffen. Eigentlich ist Milch einfach nur Genuss....

21.05.2019

Newsletter Mai online!

Es war ein historischer Moment in der Geschichte der Milcherzeugerbewegung: Westafrikanische Milchproduzenten stehen gemeinsam mit europäischen Erzeugern zusammen und kämpfen solidarisch für die gleiche Sache. Weiterlesen...

09.05.2019

EMB-Nachrichten über WhatsApp

Zeitnah die wichtigsten Nachrichten vom EMB über WhatsApp kurz und bündig erhalten? Bleiben Sie weiterhin gut informiert. Das European Milk Board (EMB) kommuniziert aktuelle Themen und Entwicklungen der Milchpolitik bisher über Pressemitteilungen, Newsletter und die Internetseite sowie Facebook. Und jetzt auch über...

16.04.2019

Milcherzeugungskosten in Deutschland nach wie vor nicht gedeckt

(Brüssel, 16.04.2019) In der aktuellen Berechnung der Milcherzeugungskosten in Deutschland wird deutlich, dass die Kosten im Januar 2019 nur zu 82% gedeckt waren. Von Oktober 2018 bis Januar 2019 waren die Kosten zwar geringfügig gesunken, durch die ebenfalls nach unten gehenden Milchpreise...

07.05.2019

75 %-Stelle Agrarreferent/in – zum 15. 06. 2019

Wir sind ein junger Dachverband europäischer Milcherzeugerorganisationen, der sich für kostendeckende Milchpreise einsetzt. Die Zukunft einer nachhaltigen Milcherzeugung in ganz Europa mit seinen positiven Effekten für Arbeitsplätze, ländlichen Raum und Umwelt sind unser Ziel. Wir arbeiten mit unseren Mitgliedsorganisationen...