flag de flag gb flag fr
Impressum | RSS     European Milk Board ASBL | Rue du Commerce 124 | B-1000 Bruxelles

News Details

PDF-Icon Icon-Druck Tip A Friend Icon

25.11.2009

Milchlabore in Frankreich blockiert - 60 % der französischen Milch nicht auslieferbar

 

Insbesondere in Westfrankreich werden zur Zeit  von zahlreichen Milcherzeugern die Milchlabore blockiert. Nach Aussagen der französischen Organisation Association des Producteurs de Lait Indépendants nationale (APLI) wird dadurch bei circa 60 Prozent der französischen Milch die Auslieferung verhindert. Ziel dieser Blockaden ist es, die Branchenorganisation Interprofession zu einer erneuten Aushandlung des bereits festgelegten Dezemberpreises sowie zur Aushandlung fairer Preise für Januar bis März zu bewegen. Außerdem fordern die Milcherzeuger, dabei auch neben Bauernverbandsvertretern Vertreter von der Milcherzeugerbasis an den Verhandlungen zu beteiligen. "Die Proteste der Milcherzeuger sind von Organisationen wie der APLI und der Organisation de producteurs de lait (OPL) und der CONF ausgegangen, die die Interessen der Milcherzeuger in viel stärkerem Maße vertreten als die Bauernverbandsorganisation  Fédération Nationale des Producteurs de Lait (FNPL), die bei den Verhandlungen in der Interprofession dabei ist." äußert sich ein Sprecher der APLI. Diese basisnahen Organisationen müssten auch bei Preisentscheidungen ein Gewicht haben. Wie von der APLI gemeldet wird, seien Molkereirepräsentanten als auch die Politik bereit, diesen Forderungen statt zu geben. Problematisch hingegen stelle sich die Position der FNPL dar. Die zeige bis jetzt noch keine Bereitschaft die Milcherzeugerorganisationen der Basis in die Verhandlungen einzubinden.

 


Weitere aktuelle Meldungen

Kategorie: General 10.12.2014

TTIP Gespräche „Was braut sich da zusammen?“

Im Europäischen Parlament finden heute TTIP Gespräche statt unter dem Motto „Was braut sich da zusammen?“ – Aussichten für Lebensmittel & Landwirtschaft.

Die Konferenz verspricht eine offene Debatte zu TTIP und den potenziellen Konsequenzen für Lebensmittelstandards, Konsumentenrechte, Tierwohl und die Auswirkungen auf den...

Kategorie: General 09.12.2014

Presseeinladung: Milchbauern warnen vor Katastrophe am EU-Milchmarkt

Bilderreiche, symbolische Aktion vor der EU-Kommission

Kategorie: General 02.12.2014

Debatte Agrarkommissar Phil Hogan und Agrarausschuss (3. Dezember)

Der neue Agrarkommissar Phil Hogan diskutiert mit den Abgeordneten des Agrarausschusses am 3. Dezember in Brüssel. Themen sind die letzten Entwicklungen beim Agrarbudget 2015, der aktuelle Stand der EU Maßnahmen bezüglich des russischen Importverbots sowie die laufenden Arbeiten zu Gesetzgebungsvorschlägen zur biologischen...

Kategorie: Press 01.12.2014

Pressemitteilung: Sinkender Milchpreis vergrößert Schere zwischen Kosten und Preisen

(Brüssel, 01.12.2014) Das Büro für Agrarsoziologie & Landwirtschaft (BAL) hat in einer Studie die aktuellen Zahlen zu den Kosten der Milchproduktion berechnet. Demnach lagen im Juli 2014 die deutschen Erzeugungskosten bei 44,99 Cent/ kg Milch, während der Auszahlungspreis an die Erzeuger auf 38,74 Cent abgesunken ist. Damit...

Kategorie: Press 21.11.2014

Pressemitteilung: Mitgliederversammlung des European Milk Board

Europäische Milcherzeuger warnen vor Marktliberalisierung

 

Sie sehen Artikel 16 bis 20 von 379

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >