flag de flag gb flag fr
Impressum     European Milk Board ASBL | Rue de la Loi 155 | B-1040 Bruxelles

News Details

PDF-Icon Icon-Druck

02.11.2009

Massive Protestaktionen in der Tschechischen Republik, in Deutschland und Italien

Tschechische Republik - massive Proteste

Mehrere hunderttausende Liter Milch sind am 29 und 30. Oktober von  protestierenden Milchbauern auf die Felder gebracht worden in der Tschechischen Republik.  Laut der tschechischen Zeitung "Hospodarske Noviny" war dies das erste Mal, dass Bauern mit diesen massiven Mitteln protestiert haben. Der Präsident der Landwirtschaftskammer Jan Valeba bezeichnet die Mittel als drastisch, erklärt sie aber mit der Verzweiflung, die den Milchbauern keine andere Möglichkeit ließe.

 

Deutschland

Mehr als 2000 Milcherzeuger mit vielen Schleppern haben anlässlich der Jahreskonferenz der Ministerpräsidenten am 29./30. Oktober demosntriert. Sie haben den Regierungschefs klar gemacht, dass sie sich nicht zum Schweigen bringen lassen und dass sie weiterhin für eine zukunftsträchtige Milchmarktpolitik statt für nicht zielgerichtet eingesetztes Geld kämpfen werden.
 
Am Donnerstag, den 29.10., haben sich die rheinland-pfälzischen Milcherzeuger zu einer Nachtwache und einem Mahnfeuer im Winterhafen in Mainz getroffen.
Am Freitag, 30.10., wurden sie durch Milcherzeuger aus allen Bundesländern, unterstützt, die teilweise mit Traktoren angereist waren. So gab es einen Demonstrationszug durch die Stadt Mainz.

 

Italien

In der Region Pozzolengo (Brescia) in Italien protestierten am 28. und 29. Oktober Milcherzeuger der EMB-Organisation APL für einen fairen Milchpreis. Fotos


Weitere aktuelle Meldungen

Kategorie: Press 13.12.2016

News aus Brüssel

Konferenz zur Zukunft der Landwirtschaft - Agricultural Outlook Conference (6.-7. Dezember 2016) Laut GD AGRI werden die Milchpreise in der EU bis 2018 voraussichtlich nicht über 32 Cent steigen, da die Erholung der Preise durch die auf den Markt gebrachten Bestände von Magermilchpulver (MMP) begrenzt wird. Es wird laut...

08.12.2016

Newsletter Dezember online!

Neues aus Frankreich: Auf das Massaker folgt die Beerdigung! Die französische Landwirtschaft, die bis zum Hals in der Krise steckt, kommt in den Genuss eines neuerlichen Hilfsplans. Xavier Beulin, Geschäftsmann in der Nahrungsmittelwirtschaft und berühmt-berüchtigter Vertreter des Bauernverbands, ist es gelungen, in...

Kategorie: Press 01.12.2016

News aus Brüssel

Krisenreserve: 435 Mio. Euro für europäische Landwirte Europäische Landwirte, die Direktbeihilfen von der EU erhalten, bekommen ab 1. Dezember 2016 zusätzliche 435 Mio. Euro Unterstützung. Das Geld stammt aus der landwirtschaftlichen Krisenreserve, in der seit 2013 jährlich Geld aus dem Budget für Direktbeihilfen...

10.11.2016

Für den perfekten Geburtstag fehlt jetzt noch ein Kriseninstrument

EMB feiert 10-jähriges Bestehen/ Die Milcherzeugerbewegung fordert reguläres Kriseninstrument für Milchsektor

21.10.2016

44 Cent kostet die Produktion eines Kilogramms Milch in Luxemburg

Europäische Kostenstudie auf Benelux-Staat ausgeweitet

17.10.2016

45 Cent Produktionskosten für ein Kilogramm Milch

Aktuelle Zahlen für Deutschland unterstreichen Notwendigkeit für reguläres Kriseninstrument

11.10.2016

Newsletter Oktober online!

„Zum ersten Mal im Laufe der Jahre, in denen ich als Milcherzeuger arbeite, habe ich die Möglichkeit zu entscheiden, wie ich mit einem niedrigen Milchpreis umgehen möchte: Ich kann mich dafür entscheiden, mehr zu melken, um Liquidität zu gewinnen, oder ich kann am Programm der Europäischen Kommission teilnehmen, um meine...