flag de flag gb flag fr
Impressum | RSS     European Milk Board ASBL | Rue du Commerce 124 | B-1000 Bruxelles

News Details

PDF-Icon Icon-Druck Tip A Friend Icon

02.11.2009

Massive Protestaktionen in der Tschechischen Republik, in Deutschland und Italien

 

Tschechische Republik - massive Proteste

Mehrere hunderttausende Liter Milch sind am 29 und 30. Oktober von  protestierenden Milchbauern auf die Felder gebracht worden in der Tschechischen Republik.  Laut der tschechischen Zeitung "Hospodarske Noviny" war dies das erste Mal, dass Bauern mit diesen massiven Mitteln protestiert haben. Der Präsident der Landwirtschaftskammer Jan Valeba bezeichnet die Mittel als drastisch, erklärt sie aber mit der Verzweiflung, die den Milchbauern keine andere Möglichkeit ließe.

 

Deutschland

Mehr als 2000 Milcherzeuger mit vielen Schleppern haben anlässlich der Jahreskonferenz der Ministerpräsidenten am 29./30. Oktober demosntriert. Sie haben den Regierungschefs klar gemacht, dass sie sich nicht zum Schweigen bringen lassen und dass sie weiterhin für eine zukunftsträchtige Milchmarktpolitik statt für nicht zielgerichtet eingesetztes Geld kämpfen werden.
 
Am Donnerstag, den 29.10., haben sich die rheinland-pfälzischen Milcherzeuger zu einer Nachtwache und einem Mahnfeuer im Winterhafen in Mainz getroffen.
Am Freitag, 30.10., wurden sie durch Milcherzeuger aus allen Bundesländern, unterstützt, die teilweise mit Traktoren angereist waren. So gab es einen Demonstrationszug durch die Stadt Mainz.

 

Italien

In der Region Pozzolengo (Brescia) in Italien protestierten am 28. und 29. Oktober Milcherzeuger der EMB-Organisation APL für einen fairen Milchpreis. Fotos


Weitere aktuelle Meldungen

29.07.2015

Was passiert aktuell in Europa

Die desolate Lage auf dem Milchmarkt lässt überall in Europa Proteste aufflammen. Die Politik kann sich den Problemen nicht weiter verschließen und hat für den 7. September einen außerordentlichen Agrarrat in Brüssel einberufen.

Kategorie: Newsletter 08.07.2015

Newsletter Juli online

Inzwischen sollten wir unsere Lektion gelernt haben, aber wir produzieren weiter immer mehr in der Erwartung, dass Russland und China wieder auf den Markt kommen. Gleichzeitig sinken die Auszahlungspreise der Milcherzeuger immer weiter und die Erzeuger sehen sich gezwungen, ihre Betriebe aufzugeben, die ihre...

Kategorie: Press, General 07.07.2015

Pressemitteilung: Abstimmung zum EU-Milchbericht: Kompromiss für Milcherzeuger

Bericht zeigt positive Ansätze, hat aber auch wichtige Chancen vertan

 

 

 

 

Kategorie: General, Press 03.07.2015

Proteste in Litauen nach einem Milchpreis von 10 Cent/Liter

Nachdem die litauischen Milcherzeuger kürzlich nur 10 Cent pro Liter Milch angeboten bekommen haben, wurden von den Bauern in einer Protestaktion am 1. Juli 30 Tonnen Milch weggeschüttet. In Litauen dominieren 5 Milchverarbeiter, die die Milch nicht nur von den lokalen Milcherzeugern, sondern auch aus den benachbarten...

01.07.2015

Niederlande: aktuelle Daten zeigen verheerende Situation auf Milchmarkt

(Brüssel, 01.07.2015) In den Niederlanden sind die Milcherzeugungskosten für das Jahr 2014 veröffentlicht worden. Für das Gesamtjahr ergeben sie nach Abzug von 3,03 Cent/kg Beihilfen einen Wert von 42,24 Cent pro Kilogramm Milch. Mit der Veröffentlichung der Daten leistet der EMB-Verband Dutch Dairymen Board (DDB) zusammen...

Sie sehen Artikel 16 bis 20 von 414

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >