flag de flag gb flag fr
Impressum | RSS     European Milk Board ASBL | Rue du Commerce 124 | B-1000 Bruxelles

News Details

PDF-Icon Icon-Druck Tip A Friend Icon

02.11.2009

Massive Protestaktionen in der Tschechischen Republik, in Deutschland und Italien

 

Tschechische Republik - massive Proteste

Mehrere hunderttausende Liter Milch sind am 29 und 30. Oktober von  protestierenden Milchbauern auf die Felder gebracht worden in der Tschechischen Republik.  Laut der tschechischen Zeitung "Hospodarske Noviny" war dies das erste Mal, dass Bauern mit diesen massiven Mitteln protestiert haben. Der Präsident der Landwirtschaftskammer Jan Valeba bezeichnet die Mittel als drastisch, erklärt sie aber mit der Verzweiflung, die den Milchbauern keine andere Möglichkeit ließe.

 

Deutschland

Mehr als 2000 Milcherzeuger mit vielen Schleppern haben anlässlich der Jahreskonferenz der Ministerpräsidenten am 29./30. Oktober demosntriert. Sie haben den Regierungschefs klar gemacht, dass sie sich nicht zum Schweigen bringen lassen und dass sie weiterhin für eine zukunftsträchtige Milchmarktpolitik statt für nicht zielgerichtet eingesetztes Geld kämpfen werden.
 
Am Donnerstag, den 29.10., haben sich die rheinland-pfälzischen Milcherzeuger zu einer Nachtwache und einem Mahnfeuer im Winterhafen in Mainz getroffen.
Am Freitag, 30.10., wurden sie durch Milcherzeuger aus allen Bundesländern, unterstützt, die teilweise mit Traktoren angereist waren. So gab es einen Demonstrationszug durch die Stadt Mainz.

 

Italien

In der Region Pozzolengo (Brescia) in Italien protestierten am 28. und 29. Oktober Milcherzeuger der EMB-Organisation APL für einen fairen Milchpreis. Fotos


Weitere aktuelle Meldungen

Kategorie: Press 01.10.2014

EU-Agrarpolitik: NGOs fordern Dialog über Produktion und Preise

Neuer Kommissar muss verantwortungsvolle Milchpolitik umsetzen

16.09.2014

Pressemitteilung: Ein neuer Agrarkommissar sollte nicht den Kurs wechseln

Auch wenn Ciolos Ende des Jahres als Agrarkommissar abtritt, sollte die Politik zur Stabilisierung des Milchmarktes vom neuen Kommissar weiterverfolgt werden

Kategorie: Press 01.09.2014

Pressemitteilung: Aktuelle Zahlen zur Milchproduktion: Differenz zwischen Kosten und Preisen wird immer größer

(Brüssel, 01.09.2014) Wie die aktuelle Kostenstudie des Büros für Agrarsoziologie & Landwirtschaft (BAL) zeigt, sind in Deutschland im April 2014 die Erzeugungskosten auf 45,95 Cent/ kg Milch angestiegen, während der Auszahlungspreis an die Erzeuger auf 40,60 Cent abgesunken ist. Damit sind die Erzeuger mit einer...

Kategorie: Press 29.08.2014

Pressemitteilung: Russischer Importstopp: EMB plädiert für freiwilligen Lieferverzicht, um den Milchmarkt zu entspannen

Die von EU-Kommission geplanten Maßnahmen werden den Milchmarkt nicht ausreichend stabilisieren können

 

Kategorie: Press 12.08.2014

Pressemitteilung: Russischer Importstopp zeigt, wie wichtig Mengensteuerungsinstrumente am Milchmarkt sind

EMB-Vorsitzender Romuald Schaber betont Bedeutung eines Mengenregulierungs-bzw. Kriseninstruments angesichts des russischen Importstopps

 

Sie sehen Artikel 16 bis 20 von 366

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >