flag de flag gb flag fr
Impressum     European Milk Board ASBL | Rue de la Loi 155 | B-1040 Bruxelles

News Details

PDF-Icon Icon-Druck

06.12.2018

Baltische Milchproduzenten und das EMB fordern gemeinsam Staats- und Regierungschefs zum Schaffen von fairen EU-Bedingungen auf

Einladung zu Pressegespräche und Milcherzeuger-Aktion am 13. Dezember 2018 in Brüssel

Sehr geehrte Vertreter der Medien,

Gleichbehandlung und eine faire Gemeinsame Agrarpolitik – so lauten die Forderungen verschiedener Agrarorganisationen aus den drei baltischen Staaten sowie des European Milk Board (EMB).  Anlässlich des EU-Gipfels der Staats- und Regierungschefs planen sie am Donnerstag, den 13. Dezember eine gemeinsame Aktion in der Nähe des EU-Ratsgebäudes, um ihren Forderungen wirksam Nachdruck zu verleihen. Sie sprechen sich dabei für gleiche Bedingungen bei den Direktzahlungen in allen EU-Ländern sowie für ein effizientes Kriseninstrument im Milchsektor – das Marktverantwortungsprogramm (MVP) – aus.

 

Zu folgenden Veranstaltungen laden wir Sie in diesem Zusammenhang am 13. Dezember 2018 herzlich ein:

 

11:00 Uhr                    Protestaktion in Nähe vom EU-Ratsgebäude

Anwesend: Milcherzeuger-Delegationen aus ganz Europa sowie Organisationen anderer Sektoren, u. a. der Verband der litauischen und lettischen Agrarorganisationen, der estnische Bauernverband.

Ort: Rue de la Loi, 1040 Brüssel (zwischen dem Schuman-Kreisverkehr und dem Parc du Cinquantenaire, siehe Plan hier)

12:00 Uhr                    Pressegespräche

Anwesend: Vertreter des EMB-Vorstands sowie der litauischen Milcherzeugerorganisation LPGA

Ort: Rue de la Loi, 1040 Brüssel (zwischen dem Schuman-Kreisverkehr und dem Parc du Cinquantenaire, siehe Plan hier).

 

Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen bei den Veranstaltungen. Die Pressegespräche werden Ihnen Aufschluss über Lösungsansätze und die Entschlossenheit der Milchproduzenten bezüglich einer fairen und nachhaltigen Landwirtschaft in Europa geben. Während der Kundgebung haben Sie die Möglichkeit für Gespräche und Bilder mit Vertretern der verschiedenen europäischen Organisationen.

 

Kontakt:               

EMB-Präsident Erwin Schöpges (DE, FR): +32 (0) 497 90 45 47
EMB-Geschäftsführung Silvia Däberitz (DE, EN, FR): +32 (0)2 808 1936


Weitere aktuelle Meldungen

04.06.2018

5. Europäische Faire Milch Konferenz in Frankreich

Einladung zur Konferenz am 14. Juni 2018 in Villeneuve d'Ascq bei Lille

01.06.2018

Tag der Milch: Fairness im Milchsektor – vom Kuhstall bis zum Kühlschrank

(Brüssel, 01.06.2018) Auch am Weltmilchtag im Jahr 2018 ist ein Plädoyer für Fairness im Milchsektor nicht überflüssig, sondern das Gebot der Stunde! Denn faire Preise sind ausnehmend wichtig für unsere Milcherzeuger aus der EU sowie auch für die Kollegen anderer Kontinente. Fairness für die Berufskollegen aus afrikanischen...

22.05.2018

Milchimporte aus Ozeanien vernichten bäuerliche Milchhöfe

Die Bundesregierung ist aufgefordert, von der billigen Export- und Importstrategie abzukehren. Die AbL fordert Qualitätsoffensive.

17.05.2018

Newsletter Mai online!

Seit Mitte April 2018 lenkt ein neuer Vorstand die Geschicke des European Milk Board. In einer sehr bewegenden Mitgliederversammlung wurde Romuald Schaber, Gründer und Präsident des European Milk Board, nach 12 Jahren verabschiedet. Auch John Comer stellte nach 6 Jahren Engagement sein Amt zur Verfügung. Weiterlesen...

09.05.2018

Weniger Agrarsubventionen erfordern Rahmen für kostendeckende Preise!

Ist die EU progressiv genug, um Einkommensstabilisierung für Landwirte richtig in die Wege zu leiten?

26.04.2018

Newsletter April online!

EMB auf einem guten Weg in die Zukunft Am 16. und 17. April 2018 fand in Brüssel die Jahresversammlung des European Milk Board statt. Auf dem Programm standen Workshops und Diskussionen zu strategischen Fragen sowie die üblichen Regularien. Im Zuge dessen fanden auch die Vorstandswahlen statt. Weiterlesen...

25.04.2018

Endlich gegen Wettbewerbsverzerrungen im Milchsektor handeln!

Internationale Bündelungskommission der Milcherzeuger fordert in 3-Punkte Papier Einsatz der Politik für funktionierenden Milchmarkt