flag de flag gb flag fr
Impressum | RSS     European Milk Board ASBL | Rue du Commerce 124 | B-1000 Bruxelles

News Details

PDF-Icon Icon-Druck Tip A Friend Icon

28.09.2009

In der 38. Woche des Jahres 2009 ist die Menge der abgeliefernten Milch im Vergleich zum Vorjahr um 11% gesunken (FranceAgriMer)

 

Lait: la collecte a décroché de 11% par rapport à l'an dernier en semaine 38 (FranceAgriMer)

 

Le sondage diffusé par FranceAgriMer concernant la collecte laitière française pour la 38e semaine de l'année 2009 – du 14 au 20 septembre – fait état d'une baisse des livraisons de 10,9% par rapport à l'an dernier, à la même période. La baisse est de 5,2% par rapport à la semaine précédente.

C'est lorsqu'on regarde la courbe d'évolution de la collecte française ces trois dernières années que l'impact de la grève du lait est le plus visible. Normalement, à cette période, les livraisons se redressent après avoir atteint leur plus bas niveau de l'année.

Le recul de la collecte hebdomadaire par rapport à l'an dernier varie beaucoup d'une région à l'autre. C'est en Bretagne (-18,1%) et en Basse-Normandie (-17,3%) qu'il est le plus marqué. Suivent les régions Midi-Pyrénées, Languedoc-Rousillon et Paca à -14%, le Poitou-Charentes à -13,2%, la Champagne-Ardennes à -12,2%, les Pays de la Loire à -10,9% et le Rhône-Alpes à -9,9%. Arrivent ensuite l'Aquitaine à -7,1% et le Nord-Pas-de-Calais à -5,9%.

Comparée à la semaine précédente, c'est en Basse-Normandie que la collecte a le plus reculé, de 13,3%, suivie par la Bretagne (-11,3%), le Poitou-Charentes (-7,9%), les trois régions Midi-Pyrénées, Languedoc-Rousillon et Paca (-7,7%), Rhône-Alpes (-5,0%), les Pays de la Loire (-2,3%) et le Nord-Pas-de-Calais (-1,2%).  

(http://www.lafranceagricole.fr/actualites/lait_la_collecte_a_decroche_de_11_par_rapport_a_l_an_dernier_en_semaine_38_franceagrimer#utm_source)

 


Weitere aktuelle Meldungen

Kategorie: Press 11.12.2014

Pressemitteilung: Ohne neue Kriseninstrumente kommt es zur Katastrophe am EU-Milchmarkt

Europäische Milcherzeuger fordern EU-Politik zum Handeln auf – Milchproduktion auf die Marktnachfrage zurückführen!

Kategorie: General 10.12.2014

TTIP Gespräche „Was braut sich da zusammen?“

Im Europäischen Parlament finden heute TTIP Gespräche statt unter dem Motto „Was braut sich da zusammen?“ – Aussichten für Lebensmittel & Landwirtschaft.

Die Konferenz verspricht eine offene Debatte zu TTIP und den potenziellen Konsequenzen für Lebensmittelstandards, Konsumentenrechte, Tierwohl und die Auswirkungen auf den...

Kategorie: General 09.12.2014

Presseeinladung: Milchbauern warnen vor Katastrophe am EU-Milchmarkt

Bilderreiche, symbolische Aktion vor der EU-Kommission

Kategorie: General 02.12.2014

Debatte Agrarkommissar Phil Hogan und Agrarausschuss (3. Dezember)

Der neue Agrarkommissar Phil Hogan diskutiert mit den Abgeordneten des Agrarausschusses am 3. Dezember in Brüssel. Themen sind die letzten Entwicklungen beim Agrarbudget 2015, der aktuelle Stand der EU Maßnahmen bezüglich des russischen Importverbots sowie die laufenden Arbeiten zu Gesetzgebungsvorschlägen zur biologischen...

Kategorie: Press 01.12.2014

Pressemitteilung: Sinkender Milchpreis vergrößert Schere zwischen Kosten und Preisen

(Brüssel, 01.12.2014) Das Büro für Agrarsoziologie & Landwirtschaft (BAL) hat in einer Studie die aktuellen Zahlen zu den Kosten der Milchproduktion berechnet. Demnach lagen im Juli 2014 die deutschen Erzeugungskosten bei 44,99 Cent/ kg Milch, während der Auszahlungspreis an die Erzeuger auf 38,74 Cent abgesunken ist. Damit...

Sie sehen Artikel 21 bis 25 von 385

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >