flag de flag gb flag fr
Impressum     European Milk Board ASBL | Rue de la Loi 155 | B-1040 Bruxelles

News Details

PDF-Icon Icon-Druck

25.11.2009

Milchlabore in Frankreich blockiert - 60 % der französischen Milch nicht auslieferbar

Insbesondere in Westfrankreich werden zur Zeit  von zahlreichen Milcherzeugern die Milchlabore blockiert. Nach Aussagen der französischen Organisation Association des Producteurs de Lait Indépendants nationale (APLI) wird dadurch bei circa 60 Prozent der französischen Milch die Auslieferung verhindert. Ziel dieser Blockaden ist es, die Branchenorganisation Interprofession zu einer erneuten Aushandlung des bereits festgelegten Dezemberpreises sowie zur Aushandlung fairer Preise für Januar bis März zu bewegen. Außerdem fordern die Milcherzeuger, dabei auch neben Bauernverbandsvertretern Vertreter von der Milcherzeugerbasis an den Verhandlungen zu beteiligen. "Die Proteste der Milcherzeuger sind von Organisationen wie der APLI und der Organisation de producteurs de lait (OPL) und der CONF ausgegangen, die die Interessen der Milcherzeuger in viel stärkerem Maße vertreten als die Bauernverbandsorganisation  Fédération Nationale des Producteurs de Lait (FNPL), die bei den Verhandlungen in der Interprofession dabei ist." äußert sich ein Sprecher der APLI. Diese basisnahen Organisationen müssten auch bei Preisentscheidungen ein Gewicht haben. Wie von der APLI gemeldet wird, seien Molkereirepräsentanten als auch die Politik bereit, diesen Forderungen statt zu geben. Problematisch hingegen stelle sich die Position der FNPL dar. Die zeige bis jetzt noch keine Bereitschaft die Milcherzeugerorganisationen der Basis in die Verhandlungen einzubinden.

 


Weitere aktuelle Meldungen

17.11.2017

Newsletter November online!

Die Frage, wo die Reise hingehen soll, beschäftigt uns Milchbauern seit einiger Zeit. Die Butterpreise sind so hoch wie noch nie und Butter wird knapp – auf der anderen Seite liegen Unmengen an Milchpulver in den Lagern der öffentlichen Intervention, die keiner haben will. Weiterlesen...

26.10.2017

Bis auf die Knochen abgemagert – auch höhere Butterpreise beenden Elend in der Milchproduktion nicht!

Aktion: Europäische Bäuerinnen und Bauern rufen Kommission auf, freiwillige Mengenreduktion in GAP zu verankern

16.10.2017

Aktuell kostet die Produktion von Milch 41 Cent/ kg in Deutschland

Trotz gesunkener Produktionskosten noch keine Kostendeckung erreicht

10.10.2017
06.10.2017

Newsletter Oktober online!

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt und als irischer und europäischer Landwirt geht mir ständig der alte chinesische Segensspruch bzw. Fluch durch den Sinn: „Mögest du in interessanten Zeiten leben“. Weiterlesen...

25.09.2017

EMB Stellenangebot: 75 % - Stelle Office Management / Öffentlichkeitsarbeit

Wir suchen eine Person zur Verstärkung unseres Teams und freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung.   Zu Ihren Aufgaben gehören: -       Kommunikation mit den Mitgliedsorganisationen sowie politischen Institutionen und der Presse / Koordination von...

08.09.2017

Newsletter September online!

Die Preise steigen, den Milchbauern geht es wieder gut - Das ist der Tenor der Meldungen, die in der europäischen Presse derzeit verbreitet werden. Weiterlesen...