flag de flag gb flag fr
Impressum     European Milk Board ASBL | Rue de la Loi 155 | B-1040 Bruxelles

News Details

PDF-Icon Icon-Druck

17.09.2009

Belgique: Ciney: Lait: Quatre millions de litres dans les sillons

rtbf.be:

Ce mercredi, les agriculteurs ont répandu quatre millions de litres de lait, soit 300 citernes de lait collecté à travers les fermes participantes, pour une valeur de 600 000 euros. Jeudi, la commissaire européenne Mariann Fischer-Boel devrait faire de nouvelles propositions.

images >>

Liens de presse et tv:

http://www.rtbf.be/info/economie/agriculture/lait-action-spectaculaire-a-ciney-avant-un-geste-de-leurope-141722

http://www.demorgen.be/dm/nl/989/Binnenland/article/detail/996352/2009/09/16/Duizenden-boeren-gieten-6-miljoen-liter-melk-weg-in-Ciney.dhtml

http://www.matele.be/content/view/4530/303/

http://jt.france2.fr/20h/

http://jt.france3.fr/1920/

 


Weitere aktuelle Meldungen

17.06.2016

Gemeinsam für eine Lösung im Milchsektor

Begegnung und Diskussion europäischer Milcherzeuger mit Abgeordneten des EU-Parlaments

01.06.2016

Gemeinsam für eine verantwortungsvolle Milchpolitik!

Dringender Appell von europäischen und afrikanischen Produzenten an die Politik

31.05.2016

1. Juni – Weltmilchtag

Aktionen zur Milchkrise in Europa

27.05.2016

Die Milchmenge muss runter!

Große Einigkeit bei außerordentlicher Experten-Anhörung im EU-Agrarausschuss

24.05.2016

Afrika und Europa: Gemeinsam an Lösungen arbeiten!

Europäische Milcherzeuger reisen nach Burkina Faso, um mit ihren dortigen Kollegen das Problem der EU-Überproduktion zu diskutieren

19.05.2016

Einladung zum Pressegespräch: Der Überproduktion am Milchmarkt konsequent entgegen wirken!

EMB-Pressegespräch im Vorfeld der parlamentarischen Anhörung zur Milchkrise am 25. Mai

06.05.2016

Newsletter Mai online!

Auf ihrer Frühjahres-Mitgliederversammlung in Brüssel haben die EMB-Milcherzeuger den bestehenden Vorstand im Amt bestätigt. Besonders angesichts der schwierigen Marktsituation ein wichtiges Signal, die EMB-Arbeit zum Wohl der Bauern konsequent weiter zu führen.  Weiterlesen...