flag de flag gb flag fr
Impressum     European Milk Board ASBL | Rue du Commerce 124 | B-1000 Bruxelles

News Details

PDF-Icon Icon-Druck

20.06.2011

Österreich: Aktionen zu Weltmilchtag

Anlässlich des Weltmilchtages am 1. Juni wurden in ganz Österreich zahlreiche Aktivitäten und Veranstaltungen rund um das Thema „Milch“ gesetzt.

 

In Schulen, bei Supermärkten, bei Bauernmärkten, usw. – eigentlich überall - wurde an diesem Tag darauf hingewiesen, dass der sorgsame Umgang mit Lebensmitteln jeden betrifft und es nicht selbstverständlich ist, dass nur hochwertige, fair produzierte Produkte im Handel angeboten werden.

Beste Qualität zu produzieren ist für österreichische Milchbäuerinnen und –bauern selbstverständlich. Täglich – ohne Sonn- oder Feiertagsruhe – kümmern sie sich um ihre Kühe, denn nur gut versorgte Tiere geben auch die beste Milch.

Nicht selbstverständlich ist leider, dass diese Leistung mit einem fairen Preis abgegolten wird. Auch Konsumentinnen und Konsumenten können die Arbeit der Milchbäuerinnen und –bauern unterstützen, indem sie österreichische Milch und Milchprodukte kaufen. Wer zu „A faire Milch“-Packerln greift, hat zudem die Gewissheit, dass die Produzentinnen und Produzenten mehr für ihre Milch bekommen, als ihnen die Molkereien zugestehen.

Einmal mehr wurde deutlich, dass das Interesse an gesunden, heimischen Lebensmitteln groß ist – so ließen sich Konsumentinnen und Konsumenten, egal ob jung oder alt, gerne über das Projekt „A faire Milch“ informieren. Somit wurde wieder ein Schritt in Richtung Vertrauensbildung in die bäuerlichen Produkte gesetzt.

 


Weitere aktuelle Meldungen

02.09.2015

Pressemitteilung: Europäische Milchbauern geben Einzelheiten zu großer Demonstration am 7.9. bekannt

„Wir demonstrieren nicht für Subventionen, sondern für eine Mengenkürzung auf dem Milchmarkt“

02.09.2015

News aus Europa

Frankreich/ Spanien/ Italien/ Portugal Die Agrarminister der 4 Länder haben als Vorbereitung zum außerordentlichen Agrarrat am 7. 9. in Brüssel Vorschläge bezüglich des Milchsektors vorgestellt. Allerdings handelt es sich bei den Vorschlägen um zweifelhafte Maßnahmen, da damit eine Eindämmung  der Überproduktion nicht...

31.08.2015

EMB-Pressekonferenz am 2. September in Brüssel

Sehr geehrte Vertreter der Medien, im Vorfeld der großen Protestaktion der Milcherzeuger am 7. September vor dem Ratsgebäude in Brüssel, findet am 2. September eine Informations-Pressekonferenz statt.   Wir möchten Ihnen hier die Gelegenheit geben, mit Vorstandsvertretern des EMB zu den Hintergründen der...

20.08.2015

Aktuelle Proteste in Europa

Belgien:Mehr als 600 belgische Milchbauern haben gestern Nacht, 18. August, mit rund 600 Traktoren am Regionalflughafen Lüttich-Bierset mit Blockadeaktionen gegen verschiedene Unternehmen protestiert. Laut einem Bericht von Grenzecho ständen diese Unternehmen symbolisch für eine fehl geleitete, nur auf Profit ausgelegte...

18.08.2015

Update Proteste in Europa

Frankreich:-  Letzte Woche fanden mehrere Proteste statt: Rund hundert Landwirte verschiedener Sektoren (Milch, Schwein, Rind) haben am 13. August vor der Präfektur von Calvados in Caen (Normandie) einige Tonnen Mist und Bauschutt abgeladen. Laut France TV beziffert die Präfektur die Schäden auf mindestens 200.000 €. - Am...

14.08.2015

Update Proteste in Europa

Spanien Die Spanier mobilisieren! In einer weiteren Aktion mit  über 500 Traktoren und mehr als 1.000 Milcherzeuger haben die Milchbauern am 12. August im nordspanischen Lalin für Lösungen für den Milchsektor demonstriert. Die Erzeuger fordern von ihrer Regierung  – in Anlehnung an ihre französischen Kollegen - einen...

Kategorie: Press, General 13.08.2015

Presseeinladung: Große EMB-Aktion am 7. September in Brüssel

Wütende Milcherzeuger fordern von EU-Agrarministern Ende der zerstörerischen Milchpolitik