flag de flag gb flag fr
Impressum     European Milk Board ASBL | Rue du Commerce 124 | B-1000 Bruxelles

News Details

PDF-Icon Icon-Druck

20.06.2011

Österreich: Aktionen zu Weltmilchtag

Anlässlich des Weltmilchtages am 1. Juni wurden in ganz Österreich zahlreiche Aktivitäten und Veranstaltungen rund um das Thema „Milch“ gesetzt.

 

In Schulen, bei Supermärkten, bei Bauernmärkten, usw. – eigentlich überall - wurde an diesem Tag darauf hingewiesen, dass der sorgsame Umgang mit Lebensmitteln jeden betrifft und es nicht selbstverständlich ist, dass nur hochwertige, fair produzierte Produkte im Handel angeboten werden.

Beste Qualität zu produzieren ist für österreichische Milchbäuerinnen und –bauern selbstverständlich. Täglich – ohne Sonn- oder Feiertagsruhe – kümmern sie sich um ihre Kühe, denn nur gut versorgte Tiere geben auch die beste Milch.

Nicht selbstverständlich ist leider, dass diese Leistung mit einem fairen Preis abgegolten wird. Auch Konsumentinnen und Konsumenten können die Arbeit der Milchbäuerinnen und –bauern unterstützen, indem sie österreichische Milch und Milchprodukte kaufen. Wer zu „A faire Milch“-Packerln greift, hat zudem die Gewissheit, dass die Produzentinnen und Produzenten mehr für ihre Milch bekommen, als ihnen die Molkereien zugestehen.

Einmal mehr wurde deutlich, dass das Interesse an gesunden, heimischen Lebensmitteln groß ist – so ließen sich Konsumentinnen und Konsumenten, egal ob jung oder alt, gerne über das Projekt „A faire Milch“ informieren. Somit wurde wieder ein Schritt in Richtung Vertrauensbildung in die bäuerlichen Produkte gesetzt.

 


Weitere aktuelle Meldungen

23.10.2015

Neuigkeiten zu Aktionen in Europa

Belgien: Bürger können in eine faire landwirtschaftliche Kooperative investieren Eine Premiere in Belgien: Die Genossenschaft Faircoop öffnet sich den Bürgern und bietet die Möglichkeit, Genossenschaftsmitglied zu werden durch den Ankauf von Anteilen. Auf der gestrigen Pressekonferenz (22. Oktober) in Brüssel hat Fairebel die...

Kategorie: Press 14.10.2015

Pressemitteilung: Europäische Milcherzeuger aus mehr als 10 Ländern fordern freiwilligen Lieferverzicht

(Montichiari, 14.10.2015) Es wird einfach nicht ruhig in Europa. Seit Monaten gehen die Milcherzeuger mit starken Aktionen in vielen EU-Staaten für das gleiche Ziel auf die Straße. Länderübergreifend fordern sie ein Ende der EU-Politik, die aktuell für das Auslöschen der Milchproduktion in ganzen Regionen verantwortlich ist....

11.10.2015

Presseeinladung: EMB-Milcherzeuger positionieren sich für weitere Aktionen und stellen aktuelle Kostenstudie für Italien vor

Sehr geehrte Vertreter der Medien, wie lässt sich die aktuelle Milchkrise stoppen? Wie kann die Milchproduktion in Europa angesichts der dramatischen Lage auf dem Milchmarkt erhalten werden? Was sind die besten Strategien, um endlich kostendeckende Preise für die Milcherzeuger zu erzielen? Diese Fragen werden die Mitglieder...

Kategorie: General 02.10.2015

Aktionen der europäischen Milcherzeuger in dieser Woche

Frankreich: Danone bietet an, die Produktionskosten beim Milchpreis zu berücksichtigen Gute Nachrichten vom Konzernriesen Danone: Laut Bericht der französischen Presseagentur AFP, bietet der Lebensmittelkonzern Danone den Milcherzeugern an, die Produktionskosten im Milchpreis zu berücksichtigen. Danone würde ab Oktober...

Kategorie: General 02.10.2015

Aktionen der europäischen Milcherzeuger

Frankreich: Danone bietet an, die Produktionskosten beim Milchpreis zu berücksichtigen Gute Nachrichten vom Konzernriesen Danone: Laut Bericht der französischen Presseagentur AFP, bietet der Lebensmittelkonzern Danone den Milcherzeugern an, die Produktionskosten im Milchpreis zu berücksichtigen. Danone würde ab Oktober die...

Kategorie: Newsletter 15.09.2015

Newsletter September online

Meine sehr geschätzten EMB-Mitglieder, Kollegen und Mitstreiter: Ihr habt am 7. September der EU-Politik eindrucksvoll gezeigt, wie ernst die Lage auf unseren Höfen ist! Die Tausende Milchbauern und Traktoren haben in Brüssel für strukturelle Änderungen in der Milchpolitik demonstriert. Es war ganz deutlich zu erkennen, wie...