flag de flag gb flag fr
Impressum     European Milk Board ASBL | Rue de la Loi 155 | B-1040 Bruxelles

News Details

PDF-Icon Icon-Druck

06.02.2012

Einladung: Diskussionsabende in Belgien: "Die Zukunft des Milchsektors nach 2015"

Die MIG lädt im Februar 2012 zu 3 Diskussionsabenden ein

Sprecher sind:

Paul de Montvalon (office du lait, Frankreich) und
Nicolas Bezencon (Uniterre, Schweiz).

Hier finden Sie nähere Informationen (auf Französisch)


Weitere aktuelle Meldungen

01.03.2016

Das EU-Freihandelsabkommen CETA ist fertig

EU und Kanada haben sich auf einen Rechtstext für den Freihandelsvertrag (CETA) geeinigt. Kanada akzeptiert für das Freihandelsabkommen mit der EU das neue EU-Kon­zept für den Investitionsschutz mittels eines ständigen bilateralen Gerichts. Kritikern gehen die Nachbesserungen nicht weit genug und sehen eine Gefahr für...

24.02.2016

Pressemitteilung: Für ein Miteinander, für den sozialen Frieden in der EU!

EU-Agrarpolitik darf europäische Erzeuger nicht weiter gegeneinander aufbringen

27.01.2016

Pressemitteilung: EMB heute bei Audienz im Vatikan

Papst Franziskus bestärkt Milcherzeuger in ihrer Aufgabe, für eine gerechte und nachhaltige Landwirtschaft zu kämpfen

Kategorie: General, Press 15.01.2016

Alarmierende Zahlen am Milchmarkt: Milchpreis deckt nur 65 % der Erzeugungskosten

Deutsche Erzeuger fahren wie ihre europäischen Kollegen herbe Verluste ein - Milchmenge muss gedrosselt werden

14.01.2016

Pressemitteilung: Phil Hogan – ist dieser EU-Kommissar noch tragbar?

EU-Politik zerstört bäuerliche Milchbetriebe in Europa und in Entwicklungsländern

Kategorie: Newsletter 13.01.2016

Newsletter November online

Ein schwieriges und hartes Jahr für die Landwirtschaft ist vorbei.Aus meiner Sicht ist es vollkommen klar, dass das "Instrumentarium" politischer Maßnahmen, das der Kommission zur Verfügung steht, um den Milchpreis nach dem Ende der Quoten zu stützen, jämmerlich unzulänglich ist. weiter lesen

Kategorie: Press, General 05.01.2016

Pressemitteilung: Große europäische Molkerei führt freiwilligen Lieferverzicht ein

Die niederländische Molkerei Friesland Campina zahlt Milcherzeugern einen Bonus bei Lieferbegrenzung