flag de flag gb flag fr
Legal notice     European Milk Board ASBL | Rue de la Loi 155 | B-1040 Bruxelles

News Details

PDF-Icon Icon-Print

06.09.2009

MEG Milch Board in den Startlöchern

EU-Agrarminister halten an ihrem Kurs fest und wollen auch gegen den Widerstand Deutschlands und Frankreichs an einer weiteren Quotenaufstockung festhalten. Bundeslandwirtschaftsministerin Aigner forderte die Bauern zu mehr Eigenverantwortung auf. Deutschland werde die Bildung von Erzeugergemeinschaften dabei "gerne unterstützen". Dass es in Deutschland bereits eine Milcherzeugergemeinschaft mit über 26.000 Mitgliedern gibt, erwähnt sie nicht.

Die Mehrheit der EU Agrarminister hält Agrarkommissarin Fischer Boel die Stange und spricht weiter von einem Absatz- und keinem Mengenproblem am Milchmarkt. An der beschlossenen Quotenaufstockung wird festgehalten.

Am Rande allerdings gab es doch noch Interessantes zu vernehmen. Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner forderte die Milcherzeuger in Bezug auf die Beschlusslage zu mehr Eigeninitiative auf und kündigte an, die Gründung von Erzeugergemeinschaften aktiv unterstützen zu wollen. Nach dem Bundeskartellamt (siehe unter "Kartellamt bestätigt MEG Milch Board") verweist nun auch das Bundeslandwirtschaftsministerium auf die  Möglichkeiten des Marktstrukturgesetzes.

Was dabei allerdings vielen nicht bewusst ist, ist, dass es in Deutschland bereits eine Milcherzeugergemeinschaft (MEG) mit über 26.000 Mitgliedern gibt, die MEG Milch Board w.V. - ihres Zeichens die größte in Deutschland!

Die MEG Milch Board befasst sich intensiv mit der Gestaltung von Verkaufsregeln. Eine der wichtigsten Verkaufsregeln ist der Preis. Genaue Kostenanalysen sollen in Zukunft dabei helfen, die Basis für faire Verhandlungen festzulegen. Diese Basis zielt nicht auf einen Einheitspreis ab. Sehr wohl aber ist sie Ausgangspunkt fundierter Preisforderungen, welche auf die Kostendeckung der Produktion abzielen. Kostendeckende Preise können in Verhandlungen mit den Molkereien aber nur durchgesetzt werden, wenn die MEG Milch Board über Stärke verfügt. Ein hoher Organisationsgrad aller deutschen Milcherzeuger ist deshalb der Schlüssel zum Erfolg.

Die "Aufforderung" von Frau Aigner unterstützt dies nun auch auf politischer Ebene. Es geht voran!

MEG Milch Board in den Startlöchern


More News

Category: France, Press 10.09.2009

Movie: Speech Pascal Massol, APLI, Paris, September 10, 2009

Movie: Speech Pascal Massol, APLI, Paris, September 10, 2009

Category: France 10.09.2009

Die französischen Milchbauern mobilisieren

In nur wenigen Monaten ist eine starke und entschlossene Bewegung gewachsen Les Veys, 2. September 2009. Thierry Leservoisier (45) aus Les Veys in der Normandie kommt kaum noch vor zwei Uhr morgens ins Bett: „Jeden Abend gibt es eine Veranstaltung für Milchbauern“. Leservoisier ist Milchbauer und einer der regionalen Akteure...

Category: Consumer 09.09.2009

Movie: Milk Producers from different Countries about the Dramatic Milk Situation

Movie: Milk Producers from different Countries about the Dramatic Milk Situation

Category: Consumer 09.09.2009

Movie: For a Common Success

Movie: For a common success

Category: Press 08.09.2009

PRESS INVITATION

European milk producers in revolt for flexible, market-oriented supply control Hamm, 07/09/09: Situation of milk producers in Europe coming increasingly to a head – European Commission sticking rigidly and inflexibly to further liberalisation of the milk market. Tension is mounting. Dear Sirs, In talks and at events the...

Category: Germany 08.09.2009

Milch bald knapp

Mancher Landwirt bekommt nur noch 18 Cent für den Liter Milch. Demnächst könnte es passieren, dass sie die Milch wegschütten, anstatt sie bei der Molkerei abzuliefern. Nein, offiziell redet in diesen Tagen niemand davon, dass die Bauern im September 2009 streiken wollen, die Milch knapp und die Kühlregale im Supermarkt leer...

Category: Austria / Switzerland 08.09.2009

Redet Bundesrätin Leuthard Bauern und Industrie nach dem Mund?

Bundesrätin Doris Leuthard zeigte sich am Samstag bei den Milchbauern überzeugt, dass ein Milchpreis von 60 Rappen nicht reiche zum Überleben. Am Montag versprach sie aber vor der Industrie tiefere Schweizer Rohstoffpreise. Volkswirtschaftsministerin Doris Leuthard stellte letzten Samstag fest, dass der momentane Milchpreis...