flag de flag gb flag fr
Legal notice     European Milk Board ASBL | Rue de la Loi 155 | B-1040 Bruxelles

News Details

PDF-Icon Icon-Print

29.03.2010

Blockade auf dem Gelände des Einzelhändlers INTERMARCHE in Villers-le–Bouillet.

Die Gruppe Intermarché startete letzte Woche eine Werbung für halbvolle Milch (UHT) zu einem Preis von 47 Cent pro Liter Milch. Diese Aktion wurde von einem Kommentar begleitet: ''Diese Milch ermöglicht dem Milcherzeuger einen angemessenen Lohn.'' 

Angesichts dieser Tatsache reagieren die Milcherzeuger besorgt und  schockiert über diese Werbung. Derzeit stehen sie vor der größten Krise aller Zeiten. Die Kassen der Höfe befinden sich auf ihrem niedrigsten Stand, zudem sind in naher Zukunft keine besseren Aussichten erkennbar.

Wenn die Milcherzeuger die Handelsketten auch nicht daran hindern kann, die Milch auf Kosten der Erzeuger zu verscherbeln, so können sie  dennoch nicht tatenlos zusehen, dass der Verbraucher durch eine falsche Botschaft in die Irre geführt wird. Der Mindestpreis, der an die Landwirte gezahlt werden soll, beträgt 35 Cent pro Liter, ohne Berechnung ihrer Arbeitskosten. Es ist offensichtlich unmöglich bei einem Verkaufspreis von 47 Cent nach Abzug der Verarbeitung  bzw. Verteiler- Margen, einen Gestehungspreis von 35 Cent zu zahlen.

Aus dieser Tatsache heraus haben die Milcherzeuger beschlossen für ein paar Stunden den Verteilerpunkt der Gruppe Intermarché in Villers-le-Bouillet diesen Mittwoch, 31. März zu blockieren, um klarzustellen, dass man in Zukunft  besser auf die ART und WEISE der Mitteillung in Bezug auf Milchprodukte achten sollte.


More News

28.04.2017

Demo in Switzerland: “No more milk sleaze!”

Yesterday (27.4.) the farmers’ organisation Uniterre carried out a symbolic demonstration with “ghost busters” outside the head office of the Swiss milk producer organisation SMP. “With its current composition the SMP producer organisation is incapable of fulfilling its duty of representing dairy farmers in the milk market. We...

18.04.2017

Only 77 per cent of production costs in the German dairy sector covered by the farm-gate price

(Brussels, 18.04.2017) As shown by the latest cost study drawn up by the German Office for Agriculture and Agricultural Sociology (Büro für Agrarsoziologie & Landwirtschaft, BAL), in January 2017 the average price of 33.76 cents for a kilo of milk covered only 77 per cent of the costs (43.74 cents). The study,...

05.04.2017

Newsletter April online!

In Spring 2016, there were many challenges facing the Irish agri-food sector - particularly the dairy sector - but a threat to our single largest export market wasn’t one of them. One year later, that threat is a reality and much of our government’s planning and policymaking takes place in the shadow cast by ‘Brexit’. ...

30.03.2017

"EU volume reduction programme has proven itself"

Milk producers from all parts of Europe see voluntary production cuts as an important instrument for the future and demand that it be included in a permanent crisis mechanism

21.03.2017
16.03.2017

Letter campaign by European dairy farmers

French farmer suicides unleash a wave of solidarity

09.03.2017

Newsletter March online!

It is no secret that the EU Common Agricultural Policy is in need of reform. The last few years have shown that we urgently need sustainable, responsible agricultural production. And yes, it is true: the first small steps in this direction have been taken in the dairy sector. Read more